Jetzt unverbindliches Klarheitsgespräch buchen
Jetzt unverbindliches Klarheitsgespräch buchen
Newsletter
Melde Dich jetzt zum Newsletter an!

Teamwork makes a dream work


Teamwork wird in den meisten Unternehmen groß geschrieben. Viele Arbeitgeber legen entsprechend Wert darauf, dass die Mitarbeiter untereinander gut funktionieren und sich gut sich ergänzen. Doch was genau ist Teamwork eigentlich?

Als Teamwork bezeichnen wir die gemeinsame Abeit an Aufgaben und Projekten und dennoch gehört mehr dazu, als nur die gemeinsame Arbeit an sich.

Teamwork bedeutet vielmehr, dass wir uns gemeinsam für den Erfolg des Projektes oder der Arbeit einsetzen, dass wir ein WIR-Gefühl entwickeln und uns zugehörig fühlen und dass wir uns in unseren Stärken und Schwächen mit den anderen Mitstreitern gut ergänzen.

Teamwork bedeutet außerdem, dass jeder seinen Teil zum Erfolg der Teamaufgabe beträgt. Das bedeutet allerdings nicht, dass alle zu jeder Zeit zusammenarbeiten müssen.

Vorallem im Hotel ist Teamwork enorm wichtig. Wenn die eine Hand nicht weiß, was die andere macht, entsteht oft Chaos, das zum Schluss in Gästebeschwerden enden kann. Und das will nun wirklich niemand.

Aber wie lässt sich Teamwork im Arbeitsalltag umseztzen und was kannst du dazu beitragen?

Hier sind meine 6 Tipps für dich wie du zum Teamwork-Profi wirst:

Gemeinsame Ziele setzen

Setzt euch im Team Ziele. Was wollt ihr mit euerm Team erreichen? Definiert diese Ziele klar und für jeden verständlich. Am besten, ihr hängt sie irgendwo aus, wo ihr sie regelmäßig sehen und lesen könnt. Ziele sind die Basis für die Teamarbeit. Wenn keiner weiß, warum er etwas tun soll, fehlt die Grundmotivation.

Vertrauen schaffen

Vertrauen ist das A und O bei Teamarbeit. Wenn du deinen Kollegen nicht vertraust, dass sie Ihre Arbeit korrrekt ausführen, brauchst du erst gar nicht anzufangen im Team zu arbeiten. Wie das mit den Vertrauen geht, kannst du in meinem Blog „Viel hilft nicht immer viel“ nachlesen.

Miteinander reden

Redet miteinander und das klar und deutlich. Oft werden wichtige Informationen nicht weitergeben oder unklar kommuniziert. Um das zu vermeiden, besprecht euch regelmäßig, aber übertreibt es nicht mit zu vielen und zu langen Teammeetings. Wenn dir etwas nicht klar ist, frage nach.

Stärken und Schwächen analysieren

Jeder Mensch hat seine Stärken und Schwächen. Bei der Zusammenarbeit im Team ist es wichtig, dass gerade die Schwäche eines Kollegen durch die Stärke eines anderen Kollegen aufgefangen wird. Dafür ist allerdings auch das Vertrauen untereinander enorm wichtig.

Untereinander loben

Lobt euch untereinander. Von einem einfachen, aber ernst gemeinten „Hey, das hast du super gemacht“ oder „Klasse, wie du das heute gerockt hast“ ist noch niemandem ein Zacken aus der Krone gebrochen. Außerdem freust du dich doch auch darüber, wenn jemand deine Arbeit und deinen Einsatz anerkennt oder? 😉

Erfolge feiern

Ich bin ein großer Fan von Erfolge feiern. Erfolge feiern bedeutet, Dinge, die gut gelaufen sind, sichtbar machen. Was bringt euch die 90 % Zufriedenheit euerer Gäste, wenn ihr im Team nicht darüber sprecht oder es feiert? Erfolge sichtbar machen ist wichtig und trägt ebenfalls zur Motivation bei. Es sport an beim nächsten Mal noch besser zu sein und alles zu geben.

Du siehst, es gehört nicht viel dazu und doch ist Teamwork ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit im Hotel.

Wichtig ist, dass du dir auch immer wieder bewusst wirst, was du dazu beitragen kannst, dass es in deinem Team gut funktioniert. Du weißt ja, wenn du dich veränderst, verändert sich alles.

Alles Liebe

deine Cornelia

Zur Artikelübersicht

0

Kommentare